Workshops zur Mensuralnotation:

17.12.2022 10:00-14:00 Uhr

Sätze aus Josquins Missa Gaudeamus und Dufays Missa Sancti Jacobi

Geleitet von Ellen Hünigen

Vergangene Workshops:

Fr. 08.04.2022  10.00-14.00 Uhr Hexachorde, Solmisation und Musica Ficta, mit Bicinia gallica, latina, germanica (Wittenberg, 1545)
Geleitet von: Sarah Fuhs

Sa. 21.05.2022  10.00-14.00 Uhr Pierre de la Rue (ca. 1465 – 1518)
Geleitet von: Sarah Fuhs

Sa. 08.10.2022  10.00-14.00 Uhr 3-stimmige Chansons um 1500 und Sätze aus der Missa Brevis von Gaspar van Weerbeke
Geleitet von Sarah Fuhs

Sa. 19.11.2022  10.00-14.00 Uhr Orlando di Lasso
Geleitet von Sarah Fuhs

Info und Anmeldung

Dieses Projekt bietet die Möglichkeit, regelmäßig von originalen Mensuralnotationen – insbesondere der weißen Mensuralnoation (1400 – 1600) – zu singen oder spielen und dabei das Lesen der Notation zu üben. Alle Instrumente und Stimmen (a=440) sind herzlich willkommen. Voraussetzung ist gutes Singen oder Spielen vom Blatt.

Anmeldung mit Name und Angabe der bisherigen Erfahrung mit Mensuralnotation an sarah.fuhs@titansrising.de. Der Übungsleiter bereitet die Noten vor und sendet die Dateien einige Tage vorher per Email an die Teilnehmer. Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 50 EUR pro Workshop erbeten, der an folgende Verbindung zu überweisen ist:

Empfänger: Titans Rising Verein für Alte Musik e.V.
IBAN: DE63 4306 0967 1291 6059 00
BIC: GENODEM1GLS
Betreff: Renaissance Lab

Die Teilnahme am „Renaissance Lab“ als Teil der professionellen Aus- und Weiterbildung ist für Studenten und Berufsmusiker kostenlos.

Kyrie aus der Messe mi mi (Ockeghem), aus der Chigi Handschrift