Christoph Sommer, Theorbe

Print Friendly, PDF & Email

Geboren in Lutherstadt Wittenberg, absolvierte der Lautenist Christoph Sommer sein Master-Studium im Fach „Alte Musik“ am Koninklijk Conservatorium in Den Haag (Holland). Im Fokus seiner musikalischen Arbeit liegt vor allem die historische Auffuhrungspraxis der Renaissance- und Barockmusik auf der Erzlaute, Renaissance-Laute, Theorbe und der Barock- Gitarre. Zu hören war er in der Vergangenheit unter anderem mit der Holland Baroque Society, Ensemble Elyma (Gabriel Garrido), Pera Ensemble (Echo-Preis Gewinner von 2012) sowie mit französischen Ensemble Chiome D’Oro. Weitere Engagements folgten mit dem Philharmonischen Orchester Hamburg (Alessandro di Marchi, Simon Hewett), dem Koninklijk Concertgebouworkest Amsterdam (Jan Willem de Vriend) und dem Philharmonischen Orchester Rotterdam (Paul Goodwin). Tourneen und Konzertauftritte fuhrten ihn neben Deutschland auch in die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Polen, Spanien, Italien, Dänemark, Frankreich, die Schweiz sowie auch nach Chile.