Benjamin Wand begann im Alter von 15 Jahren mit dem Kontrabass zu spielen. Neben seinem klassischen Studium in Leipzig, Berlin und Mannheim prägten Ihn vor allen die Mitwirkung im Rundfunkmusikschulorchester (RMO) und der Kammermusikstiftung Villa Musica.

Nach div. Orchester­Praktika (MDR, Deutsche Oper Berlin, DSO) begann er sich verstärkt kammermusikalischen Aktivitäten zuzuwenden (Deep Strings­Trio, Die Trionauten, Ben Hadschi Quintett, u.a.). Außerdem ist er Bassist im Mendelssohn Kammerorchester Leipzig.

Später studierte er historische Bassinstrumente bei Jörg Meder und im Nebenfach Gesang bei Marek Rzepka in Leipzig.